Evaluationen & Befragungen

Um Entwicklungs- und Verbesserungsprozesse an unserer Hochschule effektiv gestalten und steuern zu können, arbeitet das HiQ mit unterschiedlichen Instrumenten (siehe auch Befragungen als zentrales Instrument des HiQ). Im Bereich Studium und Lehre werden hauptsäch-lich folgende Befragungen und Evaluationen genutzt:

  • Studierendenzufriedenheitsbefragung (integriert Studienqualitätsmonitor SQM)
  • Absolvent*innenbefragung
  • Externe Rankings
  • Lehrveranstaltungsevaluation
  • Modulevaluation
  • Ideen- und Vorschlagsmanagement
  • Andere Befragungen, die punktuell eingesetzt werden, z.B. Studieren mit Kind(ern)

Die aus diesen unterschiedlichen Befragungen gewonnen Daten werden vom HiQ aufbereitet und beratend in die jeweiligen Hochschulbereiche eingebracht. So trägt das HiQ zur Qualitätssicherung an unserer Hochschule bei und wirkt an der Hochschulentwicklung mit.

Die Evaluationsordnung gilt für die gesamte Hochschule und regelt die Evaluationen in den Bereichen Studium, Lehre und Wissenschaftliche Weiterbildungen. Sie trifft die für die Evaluationen erforderlichen Regelungen. Insbesondere legt sie fest, welche Daten der Lehrenden, Mitarbeitenden und Studierenden der Hochschule sowie Teilnehmenden von Weiterbildungen und Lehrveranstaltungen an der Hochschule, die für die Bewertung der Evaluationsgegenstände relevant sind, erhoben und verarbeitet werden dürfen. Ferner regelt sie die Form der Veröffentlichung der Daten.

Angesichts der stetig wachsenden Bedeutung und der aktuell starken Nachfrage von E-Learning-Angeboten in der Hochschullehre, wird auch eine angemessene Evaluation von E-Learning-Angeboten erforderlich. Dabei sollten Interessen, Erfahrungen und Einschätzungen von Studierenden erfasst werden, um daraus Erkenntnisse zur Optimierung von E-Learning-Angeboten konkret ableiten und Studierende bei der Weiterentwicklung des Erhebungsinstruments beteiligen zu können. Das Erkenntnisinteresse zielt somit auf Gelingensbedingungen von E-Learning-Angeboten ab, um sowohl kurzfristig als auch langfristig E-Learning-Angebote Verbesserungen und Änderungen vornehmen zu können.

Hier finden Sie den Fragebogen zur Evaluation von E-Learning-Angeboten, der im Rahmen von Lehrveranstaltungsevaluationen eingesetzt wird und sich gemäß § 12 Abs. 1 der Evaluationsordnung der KH Freiburg auf Seminarstrukturen, didaktische Konzepte und vermittelte Inhalte bezieht.

Qualitätsmanagement Beauftragter
Samuel Scherer
Referent für Studienqualität, Beauftragter für Anerkennung und Anrechnung
Tom Weidenfelder
Mitarbeiterin Hochschulinternes Qualitätsmanagement
Katja Braun

Die kh freiburg entdecken