SYSB

Systemische Beratung

Online-Infoveranstaltung am Mittwoch, 27.10.2021 von 16:30 bis 17:30 Uhr in Alfaview-Raum 103 (Zugang via ILIAS)

Kooperationspartner

Das Zusatzlehrprogramm SysB basiert auf einer Vereinbarung zwischen dem Freiburger Familientherapeutischen Arbeitskreis (FFAK) und dem Institut für Angewandte Forschung, Entwicklung und Weiterbildung (IAF) der Katholischen Hochschule Freiburg. Es entspricht dem „Grundkurs systemische Paar-und Familientherapie / systemische Kompetenz“ des FFAK, der wiederum der erste Teil der Weiterbildung Systemische Beratung des FFAK darstellt, die von der Dt. Gesellschaft für Systemische Familientherapie (DGSF) anerkannt ist. 
Bei Interesse an Teil 2 der Systemischen Beratung wenden Sie sich bitte direkt an das FFAK.
E-Mail: info@ffak.org

Zielgruppe

Studierende der KH Freiburg

  • B.A. Soziale Arbeit ab 5. Semester  
  • B.A. Pädagogik ab 5. Semester
  • B.A. Heilpädagogik  ab 5. Semester
  • M.A. Klinische Heilpädagogik ab 2. Semester
     

Zertifikat

Dieses Zusatzlehrprogramm soll während des Studiums ein Abschlusszertifikat beim FFAK, äquivalent zum Abschluss „Grundkurs systemische Paar-und Familientherapie/systemische Kompetenz“ (DGSF anerkannt) ermöglichen.
 

Termine

Block I    
Freitag, 11.02.2022    14:30 – 19:00 Uhr
Samstag, 12.02.2022    09:00 – 17:00 Uhr
    
Block II    
Freitag, 01.04.2022    14:30 – 19:00 Uhr
Samstag, 02.04.2022    09:00 – 17:00 Uhr
    
Block III    
Freitag, 29.07.2022    14:30 – 19:00 Uhr
Samstag, 30.07.2022    09:00 – 17:00 Uhr
    
Block IV    
Freitag, 16.09.2022    14:30 – 19:00 Uhr
Samstag, 17.09.2022    09:00 – 17:00 Uhr

Bewerbungsfrist: bis 14.01.2022
 

Teilnahmebeitrag

Je Zusatzlehrprogramm SysB - Zahlbetrag 450,00 € 
fällig gemäß Vertrag - zahlbar in einem Betrag oder 3 Raten à 150,00€
 Gebührenverzeichnis
(Hinzu kommen Kosten für Übernachtung, Verpflegung und Fahrtkosten.)

Copyright Prof. Dr. phil. Christian Roesler, Katholische Hochschule Freiburg
Professor
Prof. Dr. phil. Christian Roesler

DIE KH FREIBURG ENTDECKEN