Master

Pflegewissenschaft

Der Masterstudiengang Pflegewissenschaft richtet sich an Absolventinnen und Absolventen pflegebezogener Bachelorstudiengänge (auch mit Studienschwerpunkten in z. B. Pflegepädagogik oder Pflegemanagement), die über eine Berufsanerkennung im Bereich der Gesundheits- und Krankenpflege, der Gesundheits- und Kinderkrankenpflege, der Altenpflege oder des Hebammenwesens verfügen.

Während des Studiums erwerben die Studierenden Kernkompetenzen einer erweiterten vertieften Pflegepraxis. Sie eignen sich weitere Forschungskompetenzen und anwendungsorientierte Kernkompetenzen in der Pflegebeziehung mit Patientinnen und Patienten und deren Familien an und erwerben Kenntnisse und Fertigkeiten im Bereich der Pflegeversorgung im organisatorischen und gesellschaftlichen Kontext. Sie werden mit Aufgaben der fachlichen Führung in der Praxisentwicklung vertraut gemacht und wenden die erworbenen Kenntnisse in der intra- und interprofessionellen Zusammenarbeit an. Im Wahlpflichtbereich spezialisieren sich die Studierenden entweder im Bereich Akutpflege oder im Bereich Pflege in der Gemeinde.

Die Absolventinnen und Absolventen des Masterstudiengangs Pflegewissenschaft verfügen über eine erweiterte und vertiefte fachliche und wissenschaftliche Qualifikation, die sie sowohl in die Arbeit im jeweiligen Praxisfeld integrieren als auch im Bereich von Forschung und Lehre nutzbar machen können.

Dieser Studiengang wird in Kooperation mit der Universität Freiburg und dem Universitätsklinikum angeboten.

Alle weiteren Informationen finden Sie hier:
www.pflegewissenschaft.uni-freiburg.de
www.uniklinik-freiburg.de/uniklinikum/pflege

Bewerbungsfrist und Studienbeginn

Bewerbungsfenster: 1. Juni - 15. Juli
Studienbeginn: Wintersemester
Der Studiengang ist nicht zulassungsbeschränkt.

Die Bewerbung erfolgt über die Universität Freiburg:
www.pflegewissenschaft.uni-freiburg.de