Schriftgröße:  A A A
Druckansicht News Einzelansicht Hier können Sie den News-Feed abonnieren
07.07.17

Fußballmannschaft der KH Freiburg siegt

Turnier in der Justizvollzugsanstalt Freiburg

Nachdem die U-21 und die A-Mannschaft des Deutschen Fußball-Bundes ihre Turniere gewonnen haben, kann auch die Fußballmannschaft der KH einen Turniersieg vermelden.
Einmal im Jahr findet in der Justizvollzugsanstalt (JVA) das schon legendäre Sportfest statt, an dem dann auch ein Fußballturnier auf einem Kleinspielfeld (vier Feldspieler und Torwart) ausgetragen wird. Mit der KH am Start waren drei Mannschaften der JVA, ein Team des SV Ebnet, eine Mannschaft mit dem Titel „Team Doppelpass“ und eine Mannschaft „Athleten für Christus“. Gespielt wurde in zwei Gruppen.

In der Gruppe 1, in der die KH gegen die 1. und 2. Mannschaft der JVA und dem SV Ebnet spielte, konnten alle Spiele gewonnen werden. Mit einem Sieg im Halbfinale gegen die 3. Mannschaft der JVA erreicht die KH das Endspiel, wo sie dann erneut auf den SV Ebnet traf. Nach einer zwischenzeitlichen Führung von 2:0 erreicht Ebnet noch den Ausgleich, so dass ein Elfmeterschießen notwendig wurde. Die Spieler der KH konnten aber auch hier überzeugen und gewannen das Turnier.  

Am Start waren folgende Spieler: Mesut Bulut, Philipp Eckerle, Baransel Yurttas, Timo Söllner, Erik Uezt, Leonard Weis und Frederik Winkelkotte. Betreut wurde die Mannschaft von Prof. Werner Nickolai.

Dieses Turnier, an dem die KH Freiburg jetzt zum sechsten Mal teilnahm, bietet den Studierenden einen Einblick in das Leben eines Gefängnisses. Während der Mittagspause fand eine Führung durch die Anstalt statt. An dem Turnier konnten alle Gefangenen als Zuschauer teilnehmen. So kam es nicht nur unter den Sportlern zu interessanten Gespräche.

 
 
   
 
Katholische Hochschule Freiburg   |   Kontakt SitemapImpressum
 
###GOOGLEANALYTICS###