GEGEN DEN Strich

Wahrnehmen - reflektieren - gestalten
im Kontext der Kunsttherapie

VORTRAGSREIHE UND WORKSHOP-TAG "HANDS-ON!"
1. Oktober 2021 - 30. Juli 2022 (Workshop-tag)

Unsere für den 1. und 2. Oktober 2021 geplante Kunsttherapie-Fachtagung
„Gegen den Strich: wahrnehmen – reflektieren – gestalten“
erfordert in der aktuellen Planungsphase eine titelgemäße Vorgehensweise. Es verläuft derzeit alles anders, gewissermaßen gegen den Strich. Wir nehmen wahr, dass im Oktober noch keine Gewähr besteht, eine Präsenztagung durchzuführen. Die Reflexion der Lage hat uns bewogen noch einmal neu zu planen. Wir gestalten aktuell ein neues Format.

Die Vorträge sind nun alle online, im Rahmen einer digitalen Vorlesungsreihe geplant. Das Zeitfenster hierfür ist ab dem 1. Oktober 2021 bis zum 30. Juli 2022. Als Termin ist der Mittwoch vorgesehen, jeweils von 19:15 Uhr bis 20:15 Uhr (Vortrag mit Diskussion). Die Liste mit den möglichen Terminen der Vorträge wird derzeit vorbereitet.
Zum Auftakt findet am Freitag, 1. Oktober 2021, online von 15:00 Uhr bis 16:30 Uhr, eine Einführungsveranstaltung statt. Diese beinhaltet einen Ausblick auf die Themen der Ringvorlesung, sowie einen Festvortrag mit anschließender Diskussion.
Am 30. Juli 2022 endet die Veranstaltungsreihe mit einem „Hands-On“ Workshop-Tag, der hoffentlich wieder in Präsenz stattfinden kann.

Die Vortragsreihe widmet sich besonderen Kontexten rezeptiver und aktiv-gestaltender Kunsttherapie. Ausgangslage ist die Annahme, dass die sinnliche Wahrnehmung von Kunstwerken wirksam ist und einen besonderen Möglichkeitsraum eröffnet. Für die Kunsttherapie erschließt diese spezifische Qualität der Kunstrezeption einen erweiterten Beziehungs- und Gestaltungsraum.

Es wird begleitend ein Themenband veröffentlicht.

Die Veranstaltung richtet sich an Studierende der Katholischen Hochschule Freiburg, Teilnehmende und Absolvent*innen der Wissenschaftlichen Weiterbildung Kunsttherapie, die Mitglieder der Fachverbände DFKGT und IGKGT und weitere Interessierte.

Planung und Organisation obliegt der Wissenschaftlichen Weiterbildung Kunsttherapie des Instituts für Wissenschaftliche Weiterbildung (IWW) der Katholischen Hochschule Freiburg in Kooperation mit dem Deutschen Fachverband für Kunst- und Gestaltungstherapie (DFKGT) und der Deutschen Sektion der Internationalen Gesellschaft für Kunst, Gestaltung und Therapie (IGKGT). Planungsteam: Prof.in Dr. Ruth Hampe, Dr. Henriette Schwarz, Prof.in Dr. Monika Wigger.

Informationen zu Vorträgen, Workshops und der Link zu den Vorträgen folgen an dieser Stelle.

> DFKGT-Infoveranstaltung am Workshoptag
   Kunsttherapie aus berufspolitischer Sicht

   Austausch & Gespräche

Flyer Fachtagung Okt.2021 - Juli 2022

Programm
Online - Vorträge

  • Fr, 01. Okt. 2021     15:00 Uhr       Prof. Dr. Joachim Bauer, Festvortrag:
                                           Kunst als Selbstausdruck und rezeptive Erfahrung - Eine neuro-wissenschaftliche Perspektive.
  • Mi, 20. Okt .2021    Prof.in Dr. Ruth Hampe, Erinnerungen und geschützte Lebensorte.
                                           Erfahrungen aus der Flüchtlingsarbeit mit Kindern und Erwachsenen.
  • Mi, 24. Nov. 2021    Prof.in Dr. Angeli Janhsen, Handlungsanweisungen von Künstler*innen
  • Mi, 15. Dez. 2021    Dr. Hildegard Ameln-Haffke, Perspektiven-Wechsel und Emotionen:
                                           Zum Spektrum kunsttherapeutischer Annäherungen an ein Kunst-Werk.
  • Mi, 19. Jan. 2022    Prof. Dr. Harald Gruber, Die ästhetische Erfahrung im kunsttherapeutischen Raum.
                                           Über das Unspezifische als Spezifisches.
  • Mi, 27. Apr. 2022    Prof. Dr. Thomas Heyl, Dinge verstehen, handlungsfähig sein, Sinn finden –
                                           Wege in der Kunstwerkstatt.
  • Mi, 11. Mai .2022    Prof. Dr. Georg Franzen, Trance mit Michelangelo -
                                           Rezeptive Kunsttherapie und Hypnotherapie.
  • Mi, 01. Jun. 2022    Dr. Henriette Schwarz: Aktionale und kontemplative Malerei in Kunst und Kunsttherapie
                                           als rezeptive und aktiv-gestaltende ästhetische Erfahrung.
  • Mi, 29. Jun. 2022    Prof.in Dr. Kathrin Seifert: Fotografie als Impuls.
                                           Zur Bedeutung der Fotografie als Einstiegsintervention in der Kunsttherapie.
  • Mi, 20. Jul. 2022     Prof.in Dr. Monika Wigger, Britta Lauro, Sybille Kastner,
                                          Michael Ganß & PD.in Dr. med. Dorothee Wiewrodt, 
                                          
    Kunst und Coping bei Hirntumorpatient*innen und Angehörigen im musealen Raum.
     

Workshop-Tag „Hands-On!“ Sa, 30.07.2022

Folgende Workshops werden voraussichtlich in Präsenz an der KH Freiburg stattfinden,
die aktuelle Liste wird rechtzeitig zur Anmeldung für die Teilnahme veröffentlicht.

  • Dr. Dana Rufolo: Acting on Staging A Fairy Tale that Reverses Expectation. (angefragt).
  • Elke Schuppert: Bild und Mensch – eine Wechselwirkung. Workshop mit Vortrag zu drei Gesichtern.
  • Saskia Stülpnagel: Pflanzenfarben als sinnliche Erfahrungswelt im kreativen, aktiven Prozess und im künstlerischen Werk.
  • Christine Hayashi: HAIKU – eine literarische Darstellung zur Eröffnung von Beziehungs- und Gestaltungsräumen in der Kunsttherapie.
  • Anne Engler: Mache einen Strich drunter – gegen den Strich. Führung durch die Ausstellung Gabriele Karaman im Foyer. Die Malerin ist anwesend.
  • Gabriele Weiss: „Jedem Einstieg wohnt ein Zauber inne.“ Gedanken zum niederschwelligen Einstieg in kunsttherapeutische Angebote für ungeübte Teilnehmer*innen.
  • Conny Roth: Bilder aus dem Märchendialog.
  • CW Loth: Druckgrafik mal anders, nur als Strich.
  • Rita Eckart: Aschequadrate – ein achtsamer Gang vom Toten zum Lebendigen.
  • Dr. Doron Elia: Touching some Qualities of the Spiritual Mask.
  • Prof.in Dr. Monika Wigger, Britta Lauro, Sybille Kastner, Michael Ganß & PD.in Dr. med. Dorothee Wiewrodt, Die Kunst der Vermittlung - ein museales Gruppenkonzept unter dem Aspekt kultureller Teilhabe und Partizipation für Patient*innen mit Hirntumor und deren Angehörige.
  • Dannica Litzen: Schwarzlichtmethode als Interventionsgegenstand in der Kunsttherapie.
  • Leonie Antwerpen, Johanna Masuch: Kunsttherapie kennt kein Alter – Praxiseinblicke in den Studienalltag. PAINT: Preventive Art Intervention Therapy / DUERER (Older Adults in Nuremberg and Art Therapy).
     

ThemenBand "Gegen den Strich"

Viele Vortragende und Referent*innen der Workshops haben Beiträge für einen Themenband eingebracht, der noch dieses Jahr erscheinen soll. Er kann vorab zum Sonderpreis im Vorverkauf bestellt werden (Termin bzgl. Bestellung wird angekündigt). Der Titel des Themenbandes lautet „Gegen den Strich“ Wahrnehmen – Reflektieren – Gestalten im Kontext der Kunsttherapie.
 

Ausstellung

Im kommenden Jahr dürfen Sie sich darüber hinaus auf den Besuch zweier Ausstellungsevents an der Katholischen Hochschule freuen. Im Januar und Februar 2022 laden wir zur Ausstellung Eine Zeit des Wartens ein und im Juni und Juli 2022 zu der Ausstellung Meine Sprache ist: Ich spreche durch Bilder. mit Werken von Gabriele Karaman
Detaillierte Informationen zu den Ausstellungen und den jeweiligen Eröffnungsterminen erfolgen Ende 2021.

Copyright Dr. phil. Henriette Schwarz, Katholische Hochschule Freiburg
Leitung Wissenschaftliche Weiterbildung Kunsttherapie
Dr. phil. Henriette Schwarz
Copyright Prof.in Dr. Monika Wigger, Katholische Hochschule Freiburg
Professorin
Prof.in Dr. Monika Wigger

Die Kh Freiburg entdecken