Schriftgröße:  A A A
Sie befinden sich hier: Hochschule  | Termine Druckansicht Termindetail Hier können Sie den News-Feed abonnieren

Fachtag: Bundesteilhabegesetz BTHG

Mit dem Gesetz zur Stärkung der Teilhabe und Selbstbestimmung von Menschen mit Behinderungen (Bundesteilhabegesetz – BTHG) stehen in den nächsten Jahren funda-mentale Änderungen der Eingliederungshilfe ins Haus. Die Diskurse während der Entwicklungsphase des Gesetzes, die Einsprüche und Demonstrationen vor der Verab-schiedung und die zahlreichen Veröffentlichungen der letzten Wochen und Monate zeigen: Das Gesetz löst erhebliche Unsicherheit in der Politik und in den Sozialverwaltungen aus. Die Möglichkeiten und Vorgehensweisen der politischen Umsetzung in den Ländern und Gemeinden sind keineswegs abschließend geregelt.

Viele Menschen mit Beeinträchtigungen sind enttäuscht und sehen den angekündigten Paradigmen-wechsel, den die UN-BRK ja eigentlich vorgab, nicht wirklich umgesetzt. Einrichtungsträger fragen, welche konkreten Folgen die Aufhebung der Trennung zwischen stationären, teilstationären und ambulanten Leistungen und die Änderungen im Vertragsrecht haben werden. Aus- und Fortbildungsstätten ermitteln die zukünftigen Anforderungen an die Kompetenzen und Aufgabenfelder der Fachkräfte.
All diese Aspekte haben den Studiengang Heilpädagogik veranlasst, einen Fachtag zum Thema Bundesteilhabegesetz auf den Weg zu bringen und die Fachöffentlichkeit der Region sowie Studierende und Lehrende der Heilpädagogik dazu einzuladen.

Wir hoffen, dass die Besetzung der Referent(inn)en und Podiumsteilnehmer(innen) die Chance bietet, die gesetzlichen Neuerungen und ihre Implikationen für die Praxis aus unterschiedlichen Perspektiven zu betrachten. Möglicherweise kann der Fachtag auch dazu anregen, konstruktive Foren des Diskurses in der Region zu entwickeln.

Anmeldung

Der Fachtag wird von der Katholischen Hochschule Freiburg veranstaltet, die Teil-nahme ist kostenlos, eine verbindliche Anmeldung nicht erforderlich. Dennoch wäre ein Signal der Teilnahme per Email an: heilpaedagogikpeks@dla@yum.kh-freiburg.de bis zum 20.10.2017 für uns hilfreich, um Anhaltspunkte über die mögliche Zahl der Teilnehmer(innen) zu erhalten.
Für einen möglichen Assistenzbedarf bei Menschen mit Beeinträchtigungen während des Fachtages stehen Studierende der Heilpädagogik bereit. Auch hier wäre ein Hin-weis auf die Teilnahme für uns hilfreich.

Kontakt

Prof. Dr. phil. Jens Jürgen Clausen
Studiengangsleitung B.A. Heilpädagogik, Professor für Heilpädagogik / Inclusive Education
Tel. 0761-200-1544
jens.clausen@kh-freiburg.de

Programm

09.00 – 09.15:
Prof. Dr. Edgar Kösler, Prof. Dr. Jens Clausen (KH Freiburg):
Begrüßung: Bedeutung des BTHG, Vorstellung des Programms

09.15 – 10.00:
Dr. Thorsten Hinz, Caritas Behindertenhilfe und Psychiatrie e.V. (CBP):
Das BTHG – ein fundamentaler Paradigmenwechsel in der Behindertenhilfe?

10.00 – 10.45:
Prof. Dr. Jürgen Winkler (KH Freiburg):
Ausgewählte rechtliche Aspekte des BTHG

10.45 – 11.00:
Kaffeepause

11.00 – 11.45:
Boris Gourdial, Amtsleiter Stadt Freiburg i.Br. (Amt für Soziales und Senioren):
Bundesteilhabegesetz: Chancen und Herausforderungen aus Sicht der Kommune

11.45 – 12.30:
Kai Timpe, Geschäftsführer Berufs- und Fachverband Heilpädagogik e.V. (BHP):
Fachlichkeit und Fachkräfte im Kontext des BTHG

12.30 – 13.00
Kaffeepause und kleiner Imbiss

13.00 – 13.45
Podiumsdiskussion mit Referenten und Behindertenbeauftragten

13.45 – 14.00
Prof. Dr. Jens Clausen; Philipp Hensel (KH Freiburg)
Abschluss und Ausblick

Datum

27.10.2017

Zeit

09:00–14:00

Ort

Raum

DCV-Saal

Veranstalter

KH Freiburg und Partner


Zur Übersicht

 
 
   
 
Katholische Hochschule Freiburg   |   Kontakt SitemapImpressum
 
###GOOGLEANALYTICS###