Promotion

In Baden-Württemberg können Absolventinnen und Absolventen der Fachhochschulen und Hochschulen für Angewandte Wissenschaften unter bestimmten Voraussetzungen an einer Universität oder Pädagogischen Hochschule den Doktortitel erwerben.

Die KH Freiburg ist durch die Integration in kooperative Promotionskollegs promotionsfähig und verfügt als Mitglied im Forschungsverbund der Hochschulen für Angewandte Wissenschaften (HAW) über ein befristetes Promotionsrecht.

Es bestehen kooperative Promotionskollegs mit: 
Ludwig-Maximilians-Universität München - LMU
Albert-Ludwigs-Universität Freiburg - "Versorgungsforschung: Collaborative Care"
Pädagogische Hochschule Freiburg - PH Freiburg

Wie kann ich promovieren?“, fragen sich viele unserer Absolventinnen und Absolventen. Hierzu gehört, bei einem „Doktorvater“ oder einer „Doktormutter“ selbständig eine wissenschaftliche Arbeit zu schreiben (Dissertation) und sich einer anspruchsvollen mündlichen Prüfung zu stellen (z.B. Rigorosum).
Die Dissertation soll die neugewonnenen wissenschaftlichen Erkenntnisse des Promotionsprojektes darstellen. Deren Annahme und Veröffentlichung, sowie das Bestehen der mündlichen Prüfung ermöglichen die Verleihung des Doktorgrades.

Für Fragen und Beratung zu Promotion als Bachelor- oder Masterabsolvent*in der KH Freiburg wenden Sie sich bitte an Frau Prof. Dr. theol. Stefanie Bohlen.

 

Literaturtipp

Promotionsführer für Fachhochschulabsolventen
von Ansgar Keller 


Im „Promotionsführer für Fachhochschulabsolventen“ werden mehr als 300 Promotionsordnungen der Fakultäten bzw. Fachbereiche von mehr als 70 deutschen Universitäten, eingeteilt in 10 Fächergruppen, untersucht. Anhand der Zugangsbedingungen (Bewertung erfolgt nach einem Scoringverfahren) wird für jede Fächergruppe eine Rangliste gebildet, die die Universitäten bzw. ihre Fakultäten und Fachbereiche nach den Zugangsschwierigkeiten sortiert auflistet. Der „Promotionsführer für Fachhochschulabsolventen“ gibt auf dieser Grundlage einen umfassenden Überblick über die derzeitigen Promotionszugangsbedingungen für Fachhochschulabsolventen mit Diplom- oder Masterabschluss in ganz Deutschland und zusätzlich für die Absolventen von Berufsakademien (Dualen Hochschulen) in Baden-Württemberg; darüber hinaus finden sich Informationen zu den Rahmenbedingungen einer Promotion im Ausland (Großbritannien, Schweiz und Österreich). Die Publikation dokumentiert Auszüge aus den betreffenden Promotionsordnungen und verfügt über einen umfangreichen Anhang mit zahlreichen Statistiken, Pressebeiträgen, Internetquellen und Fördermöglichkeiten rund um das Thema „Promotion“ (siehe auch Infoblatt zur 10. Auflage).

Promotionsführer für Fachhochschulabsolventen von Ansgar Keller
Sie haben Fragen? Dann sprechen Sie uns an!
Prorektorin Lehre
Prof.in Dr. theol. Stephanie Bohlen

Sie haben Fragen?
Dann sprechen Sie uns an!

Sie wollen mehr über unsere Hochschule erfahren?