WWB „Altern in Sozialraum und Quartier“ zum dritten Mal erfolgreich gestartet


09.01.2020 | Gerontologisches Weiterbildungsangebot

Immer mehr Menschen arbeiten direkt oder indirekt mit älteren Menschen. Der Wissensbedarf zu Fragen des Alterns steigt deshalb stetig. Auf diesen zunehmenden Bedarf antwortet die Katholische Hochschule Freiburg (KH Freiburg) mit dem Start eines 3. Rundgangs der Wissenschaftlichen Weiterbildung »Altern in Sozialraum und Quartier - Kommunale Beratung und Vernetzung« im Herbst 2019. Der aktuelle Rundgang startete mit 10 Teilnehmerinnen. Die berufsbegleitende, wissenschaftliche Weiterbildung ist gleichermaßen theoriebasiert wie anwendungsorientiert und vermittelt Forschungsergebnisse vieler Wissenschaftsbereiche, die sich mit Fragen des Alterns befassen. Gewonnenes Wissen kann unmittelbar im Berufsalltag angewandt werden.

Gemeinsam mit den anderen Verbundpartner-Hochschulen verfolgt die KH Freiburg das Ziel, gerontologisch ausgerichtete, wissenschaftliche Weiterbildungen als Baukastensystem anzubieten und auf der Basis dieser berufsbegleitenden Weiterbildungen die Möglichkeit eines Verbundmasters „Zukunft Alter: Angewandte Gerontologie“ zu etablieren. Der Start eines vierten Rundgangs ist für das Frühjahr 2021 geplant.

Mehr Informationen zum Masterstudiengang und der wissenschaftlichen Weiterbildung finden Sie auch auf der Website: Link zur Projekthomepage.

Haben Sie Fragen?
Dann sprechen Sie uns an!
Stellv. Leitung des IAF/ Studiengangsleitung Verbundmaster Angewandte Gerontologie
Prof.in Dr. phil. Ines Himmelsbach

Zurück zur Übersicht