Quartiers-Expert*innen feierlich verabschiedet


25.01.2020 | Feierliche Zertifikatsverleihung

Am Samstag, 25. Januar 2020 wurden zehn Absolvent*innen des 2. Durchgangs der berufsbegleitenden Wissenschaftlichen Weiterbildung (WWB) „Altern in Sozialraum und Quartier – Kommunale Beratung und Vernetzung“ an der Katholischen Hochschule Freiburg (KH Freiburg) feierlich mit der Zertifikatsübergabe verabschiedet.

Für die beste Abschlussarbeit wurde Herr Christian Wiedenmann (Absolvent) geehrt. In seiner Abschlussarbeit mit dem Titel „Daten für Taten – Sozialmonitoring als unterstützendes Instrument der Sozialplanung bei der sozialräumlichen Ausrichtung von kommunalen Maßnahmen der Altershilfe“ hatte er aus bestehendem Datenmaterial neuartige Informationen für die Stadt Augsburg zusammengetragen und in Graphiken für einen weiteren Planungsprozess verfügbar gemacht. Für seine hervorragende Leistung wurden Herrn Wiedenmann eine Urkunde sowie ein Buchpreis verliehen.

Mehr Informationen zum Masterstudiengang und der wissenschaftlichen Weiterbildung finden Sie auch auf der Website: Link zur Projekthomepage.

v.l.n.r: Prof. Dr. Edgar Kösler (Rektor), Prof. Dr. Cornelia Kricheldorff (Prorektorin) und Prof. Dr. Ines Himmelsbach (Projektleitung) gratulieren Herrn Christian Wiedenmann (Absolvent) für die beste Abschlussarbeit. | © Marion Müller
Haben Sie Fragen?
Dann sprechen Sie uns an!
Stellv. Leitung des IAF/ Studiengangsleitung Verbundmaster Angewandte Gerontologie
Prof.in Dr. phil. Ines Himmelsbach

Zurück zur Übersicht