Incoming aus Bolivien an der KH


10.03.2021 | Internationales

„Incoming aus Bolivien angekommen!“

Frau Johana Ontiveros, Stipendiatin im Sommersemester 2021 im ERASMUS+-KA107-Programm

Frau Johana Ontiveros ist eine der mutigsten Incomings, die die KH Freiburg je empfangen hat. Sie studiert Psychologie an unserer Partnerhochschule La Salle Universität in La Paz, Bolivien. Mit dem Deutschlernen hat sie erst vor zwei Jahren begonnen, weil sie von der Austauschmöglichkeit über das ERASMUS+ KA107-Programm erfahren hatte. Ihr ursprünglicher Plan, im Sommersemester 2020 nach Freiburg zu kommen, platzte aufgrund der unerwartet ausgebrochenen COVID-19-Pandemie. Die Ausgangssperre war so strikt in Bolivien, dass sie kaum aus dem Haus gehen durfte. Trotzdem nutzte sie diese Zeit für das Deutschlernen und auch nach einer weiteren Absage im Wintersemester 2020/2021 gab sie nicht auf. Bis ganz kurz vor ihrem Abflug wurde ihr Flug immer wieder gecancelt oder geändert. Auf dem Weg nach Deutschland wurde sie informiert, dass sie aufgrund des Visumproblems nicht weiterfliegen darf. Doch sie blieb hartnäckig und mutig: Endlich angekommen in Deutschland, musste sie zunächst 10 Tage in Quarantäne somit in die Isolation.

Keines der Hindernisse hat Frau Ontiveros abgeschreckt – sie freut sich umso mehr auf die neuen Kontakte und das Studium ab April. Sie wird sich an verschiedenen Lehrveranstaltungen in den Studiengängen Soziale Arbeit und Heilpädagogik teilnehmen. Vor allem möchte sie die Kunssttherapie kennenlernen und dafür Kenntnisse erbwerben. Das Buddyprogramm der KH Freiburg sowie die Mitbewohner des Studentenwohnheims Margarete Ruckmich Haus kümmern sich um ein gutes Einleben für Frau Ontiveros.


(Foto: KH Studentin Aleksandra Rembecka und Incoming Studentin Johana Ontiveros)

ERASMUS+ Programm 

Wege an die KH

© Foto: Aleksandra Rembecka und Incoming Johana Ontiveros, Katholische HochschuleFreiburg

Zurück zur Übersicht