Vorträge und Workshops zum Thema "Bezahlbares Wohnen in der Oberrheinregion"


30.09.2019 | Fachtag des trinationalen Projektes MARGE

Dass der grenzüberschreitende Austausch zwischen Fachkräften aus öffentlicher Verwaltung und Sozialer Arbeit zu neuen Erkenntnissen und innovativen Entwicklungen der Arbeit führen kann, hat der erste trinationale Fachtag zum Thema „Bezahlbares Wohnen in der Oberrheinregion“, der vom 25. bis 26. September an der Katholischen Hochschule Freiburg stattfand, gezeigt.
Bereits die Einführungsvorträge von Professor Matthias Drilling von der Fachhochschule Nordwestschweiz in Muttenz und von der Referentin für bezahlbares Wohnen bei der Stadt Freiburg, Sabine Recker, wurden vom zahlreich erschienenen Publikum fachkompetent zu konkreten Nachfragen und engagierten Diskussionen genutzt. Dabei zeigte sich, dass Maßnahmen, bezahlbaren Wohnraum zu schaffen, in den drei Ländern am Oberrhein sehr unterschiedlich ausfallen und dies nicht nur auf unterschiedliche Rahmenbedingungen zurück zu führen ist.
So wurde deutlich, dass und wie die Akteure östlich, westlich und südlich des Rheins aus dem grenzüberschreitenden Austausch durchaus Ansätze finden können, ihre bisherigen einschlägigen Maßnahmen zu erweitern.
Auch in und mit den drei Workshops (Situation der Wohnungslosigkeit in der Schweiz am Beispiel Basel; Wohnungspolitik in Frankreich am Beispiel Straßburger Quartieren; Nichtbesitzorientierte Wohnraumbeschaffung am Beispiel des Freiburger Mietshäuser Syndikat) wurden erneut innovative Ideen generiert, die die Arbeit der Fachkräfte vor Ort weiter bringen und bereichern.
So kann konstatiert werden, dass die finanzielle Unterstützung der EU für das mit INTERREG-V Programm geförderte Projekt MARGE, an dem die Katholische Hochschule Freiburg seit 2017 maßgeblich beteiligt ist, durchaus nachhaltige Wirkungen evozieren kann. Damit dies weiterhin gelingt, wird das Projekt MARGE nach dessen Abschluss, Ende 2019, mit weiteren jährlichen Fachtagen, abwechselnd in den drei beteiligten Ländern, eine Fortführung erfahren. Der nächste Fachtag findet dementsprechend am 14.+15. Oktober 2020 in Muttenz /CH statt.

Mehr zum Projekt MARGE

Haben Sie Fragen?
Dann sprechen Sie uns an!
Professor
Prof. Dr. phil. Martin Becker

Zurück zur Übersicht