Achter Altersbericht der Bundesregierung "Ältere Menschen und Digitalisierung"


21.08.2020 | Fachexpertise

Ältere Menschen und Digitalisierung

Prof.in Dr. Cornelia Kricheldorff hat eine Expertise zum Achten Altersbericht der Bundesregierung erstellt

Altern in einer digitalen Welt bedeutet, dass sich für die Lebensgestaltung im Alter deutliche Veränderungen ergeben. Dies zeichnet sich bereits aktuell und mit großer Geschwindigkeit ab, wird sich aber mit Blick in die Zukunft noch verstärken. Auch die weiteren Entwicklungen der Pflege- und Versorgungsstrukturen in Deutschland werden, vor dem Hintergrund von fortschreitender Digitalisierung, deutliche Veränderungen erfahren.

Deshalb wurde für den Achten Altersbericht der Bundesregierung der Themenschwerpunkt Ältere Menschen und Digitalisierung gewählt, um die damit einhergehenden Chancen und Herausforderungen für das Leben älterer Menschen zu betrachten.

Zentrale Fragestellungen waren dabei:

  • Welche Möglichkeiten bieten digitale Technologien älteren Menschen?
  • Wo spielen sie im Leben älterer Menschen bereits eine wichtige Rolle?
  • Wie verändert sich das Leben im Alter durch die Verbreitung digitaler Technologien?

In diesem Kontext hat eine interdisziplinäre Experten-Kommission herausgearbeitet, wie Politik dazu beitragen kann, dass sich die Digitalisierung positiv auf die Lebenssituation älterer Menschen auswirkt. Die Altersberichte werden in jeder Legislaturperiode des Deutschen Bundestags einmal, mit jeweils wechselndem Themenschwerpunkt erarbeitet und enthalten auch Handlungsempfehlungen für die Zukunft. Am 12. August 2020 hat nun der Deutsche Bundestag den Achten Altersbericht zur Kenntnis erhalten und dazu eine entsprechende Stellungnahme der Bundesregierung beschlossen. Der gesamte Bericht ist mittlerweile unter dem Link https://www.achter-altersbericht.de/ online veröffentlicht.

Die bisherige Prorektorin und Leiterin des IAF, Prof.in Dr. Cornelia Kricheldorff hat mit ihrer Expertise zum Thema Die Rolle von digitalen Technologien zur Unterstützung von Angehörigen pflegebedürftiger älterer Menschen zu den Erkenntnissen und Empfehlungen dieses 8. Altersberichts beigetragen. Diese ist im mittlerweile verfügbaren Internetauftritt zum Achten Altersbericht der Bundesregierung unter:
https://www.achter-altersbericht.de/fileadmin/altersbericht/pdf/Expertisen/Expertise-Kricheldorff.pdf auch online abrufbar.

 

© www.achter-altersbericht.de
Haben Sie Fragen?
Dann sprechen Sie uns an!
Professorin im Ruhestand
Prof.in Dr. phil. Cornelia Kricheldorff

Zurück zur Übersicht