Weiterbildung

Scrum für soziale Organisationen

Scrum ist ein Projektmanagementrahmen, der besonders gut geeignet ist, um in einem hochdynamischen, komplexen Umfeld gute Ergebnisse zu erzielen.

Der Managementrahmen macht sich dabei den Grundsatz der Selbstorganisation innerhalb der Teams und die Einbindung der Anspruchsgruppen des Projekts zu eigen. Anders als bei klassischen Projektansätzen, findet am Ende eines maximal vierwöchigen Sprints ein sogenannter Review statt, bei dem fertige Zwischenergebnisse präsentiert werden. Ebenfalls am Ende jedes Sprints wird vom Team die Gelegenheit genutzt, im Rahmen einer Retrospektive die Zusammenarbeit zu verbessern.

Scrum-Teams erkennen daher sehr früh Fehlentwicklungen im Projekt und können entsprechend reagieren.

Das Seminar vermittelt die Grundsätze der Methodik und der zugrunde gelegten Prinzipien des Agilen Manifests. Beleuchtet werden die Scrum-Rollen, die Werkzeuge (Artefakte) und der Prozessrahmen mit seinen Formaten. Dabei werden immer wieder die Besonderheiten sozialer, personenbezogener Dienstleistungsorganisationen in den Blick genommen.

  •  

Ziel ist es die Teilnehmenden zu befähigen, Scrum in der Praxis anzuwenden. Als Grundlage dient der Scrum-Leitfaden in seiner aktuell gültigen Fassung.

Die Teilnehmenden lernen die Grundsätze des Agilen Manifests und des Scrum-Leitfadens kennen. Sie verstehen das Zusammenspiel von Rollen, Events und Artefakten und können das Gelernte in ihrer jeweiligen Praxis anwenden.

Sie sind in der Lage zu erkennen, wann Scrum als Projektmanagement-Umsetzungsmethode sinnvoll eingesetzt und begründet werden kann. Sie kennen und verstehen die Bedeutung der Rollen und Aufgaben des Scrum-Teams, des Scrum-Prozesses, der Scrum-Artefakte und können die Voraussetzungen für die Einführung von Scrum einschätzen. Sie sind in der Lage, die Rolle des initialen Scrum-Masters auszufüllen.

Die Teilnehmenden sind befähigt, die Prüfung als Scrum-Master via scrum.org zu absolvieren.

Mo.  23.03.2020
Di.   24.03.2020

Seminarzeiten:
Montag:    10:00 - 17:00 Uhr
Dienstag:  09:00 - 16:00 Uhr

Diese Weiterbildung richtet sich an Führungskräfte und Mitarbeiter*innen, die Interesse an agiler Projektarbeit haben und Scrum kennenlernen möchten.

Für die Weiterbildung erhalten Sie eine Teilnahmebescheinigung.

Thomas Michl 

Dipl.-Verwaltungswissenschaftler und MBA. Gründungsmitglied und Vorsitzender des Forums Agile Verwaltung e. V.

Berufliche Stationen unter anderem in der Energiewirtschaft, Strategieberatung und im öffentlichen Dienst. Über 9 Jahre in einer Kommunalverwaltung im Bereich Kultur und Bürgerschaftliches Engagement tätig. Seit Juni 2018 als Agiler Coach tätig.

Katholische Hochschule Freiburg
Campus II, Margarete Ruckmich Haus
Charlottenburger Straße 18
79114 Freiburg

Anmeldeschluss 15. März 2020

Wir beraten Sie gerne.

Haben Sie Fragen?
Dann sprechen Sie uns an!
Assistentin im IAF - Organisatorische Fragen Weiterbildungen
Elisabeth Schätzle
Assistentin im IAF - Organisatorische Fragen Weiterbildungen
Christa Karcher