Prof. Dr. Monika Wigger


Berufen für: Ästhetik und Kommunikation – Schwerpunkt Bildnerisches Gestalten und audiovisuelle Medien

Sprechzeiten: Terminvereinbarung per Stud.IP oder E-Mail

Werdegang

  • 1977-1982 Studium an der FH Münster, FB Design, Abschluss Diplom Designerin
  • 1982-1984 Studium an der Hochschule der Künste, FB 11, Abschlusszertifikat Kunsttherapie
  • seit 1985 Kunsttherapeutin in der Klinik und Poliklinik für Psychiatrie-und Psychotherapie des Universitätsklinikums Münster
  • 1991-1996 Lehrbeauftragte an der Fachhochschule Münster, FB Sozialwesen
  • 2001-2002 Lehrbeauftragte an der Kunstakademie Münster
  • 2003 Heilpraktikerin Psychotherapie
  • seit 2005 Gründung und Leitung der Malwerkstatt Münster
  • seit 2006 Konzeption und Durchführung kunsttherapeutischer Projekte für Kinder mit chronischen Augenerkrankungen und deren Familien in der Augenabteilung des St. Franziskus Hospitals Münster
  • seit 2012 Kunsttherapeutin in der Klinik für Neurochirurgie des Universitätsklinikums Münster. Konzeption und Durchführung eines kunsttherapeutschen Behandlungskonzepts als Begleitmaßnahme für stationäre und ambulante Patienten mit Hirntumor ("Kunst für den Kopf"). Das Projekt findet in Kooperation mit dem Picasso Museum Münster statt.
  • seit 2013 Lehrbeauftragte an der Siegmund Freud Universität Wien
  • 2014 Promotion an der Medizinischen Fakultät der Universität Duisburg Essen

Arbeits- und Forschungsschwerpunkte

  • Kunst und Kunsttherapie in der Psychiatrie
  • Angewandte Kunst und Kunsttherapie in der Neurochirurgie: "Kunst für den Kopf"
  • Cross over Projekte u.a.: Kunstrezeption und individuelle kreative Prozesse- Eine Kooperation zwischen Klinik, Museum und Malwerkstatt, Projekt für Hirntumorpatienten und deren Angehörige
  • Angewandte Kunst und soziale Arbeit
  • Integrative Laborwerkstatt zur individuellen Förderung der Kreativität bei Kinder-Jugendlichen und Erwachsenen
  • Angewandte Kunst und Kunsttherapie zur Förderung chronisch kranker Kinder

Zurück zur Übersicht