Prof.in Dr. phil. Nadine Konopik


Copyright Prof.in Dr. Nadine Konopik, Katholische Hochschule Freiburg
Studiengangsleitung B.A. Angewandte Pflegewissenschaft, Professorin
Prof.in Dr. phil. Nadine Konopik

Funktion: Seit März 2021 Studiengangsleitung B.A. Angewandte Pflegewissenschaft, 
                Professorin

Berufen für: Pflegewissenschaft

Sprechzeiten: Terminvereinbarung per ILIAS oder E-Mail

Werdegang

  • Seit 3/2021  Studiengangsleitung für den B.A. Angewandte Pflegewissenschaft
  • Seit 9/2019 Professorin für Pflegewissenschaft an der Katholischen Hochschule Freiburg
  • Promotion (Dr. phil.) am Fachbereich Erziehungswissenschaften der Goethe-Universität Frankfurt am Main (2018)
  • Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Arbeitsbereich Interdisziplinäre Alternswissen-schaft (IAW, Leitung: Prof. Dr. Frank Oswald) und am Frankfurter Forum für interdisziplinäre Alternswissenschaft (FFIA), Fachbereich Erziehungswissenschaften an der Goethe-Universität, Frankfurt am Main (2013-2019)
  • Diplom in den Erziehungswissenschaften mit den Nebenfächern Soziologie und Psychologie, Goethe-Universität Frankfurt am Main (2013)
  • Wissenschaftliche Hilfskraft im Arbeitsbereich Interdisziplinäre Alternswissenschaft (IAW, Leitung: Prof. Dr. Frank Oswald), Frankfurt am Main (2010-2013)
  • Diplomstudiengang der Erziehungswissenschaften, Goethe-Universität Frankfurt am Main (2006-2013)
  • Berufstätigkeit als examinierte Krankenpflegerin (1999-2010)
  • Ausbildung zur staatlich geprüften Krankenschwester (1996-1999)

Mitgliedschaften

  • Deutsches Netzwerk APN & ANP g.e.V. seit 2019
  • Mitglied des Frankfurter Forums für interdisziplinäre Alternsforschung (FFIA) seit 2015
  • Deutsche Gesellschaft für Erziehungswissenschaft (DGfE) seit 2014
  • Gerontological Society of America (GSA) seit 2014
  • Deutsche Gesellschaft für Gerontologie und Geriatrie (DGGG), Sektion III, seit 2013
  • Health Literacy Europe Network seit 2011

Arbeits- und Forschungsschwerpunkte

  • Qualitative und quantitative Sozialforschung
  • Gesundheitskompetenz (Health Literacy)
  • Gesundes und krankes Altern in privathäuslichen Kontexten sowie (der Übergang zur) Pflege in institutionellen Umwelten
  • Multi-methodale Betrachtung von Phänomenen und Prozessen des Alter(n)s

Veröffentlichungen

Neu: "Gesundheitskompetenz im Alter", erschienen im  >>> Springerverlag


Zurück zur Übersicht