Prof.in Dr. Eva-Maria Klinkisch


Professorin
Prof.in Dr. Eva-Maria Klinkisch

Berufen für: Allgemeine Pädagogik und Allgemeine Didaktik

Sprechzeiten: Terminvereinbarung per ILIAS oder E-Mail

Werdegang

  • Seit März 2020 Professorin für Allgemeine Pädagogik und Allgemeine Didaktik an der Katholischen Hochschule Freiburg
  • Wissenschaftliche Mitarbeiterin (Elternzeitvertretung) am Institut für Erziehungswissenschaft der Universität Tübingen, Abteilung Allgemeine Pädagogik (2017/ 2018)
  • Wissenschaftliche Referentin der Missionsprokura der Barmherzigen Schwestern vom hl. Vinzenz von Paul in Untermarchtal e.V., Tätigkeitsschwerpunkte Freiwilligendienste, entwicklungsbezogene Beratung und Bildungsarbeit (2017-2020)
  • 6,5-monatiger Freiwilligendienst (Bildungsprojekt) in Tansania (2016/ 2017)
  • Teilnahme am Erasmus+ Teaching Staff Mobility Program in Kooperation mit der Universität Valencia (seit 2016)
  • Mehrfach Auszeichnungen „Hervorzuhebende Lehrveranstaltungen“ in der Fakultät WiSo, Universität Hohenheim
  • Lehrbeauftragte an verschiedenen Universitäten (u.a. Universität Tübingen, Universität Kassel) sowie der Dualen Hochschule Baden-Württemberg, Fakultät Sozialwesen (2012 - 2019)
  • Doktorandin in Soziologie an der Universität Hohenheim, Promotionsprojekt gefördert durch die Landesgraduiertenstiftung Baden-Württemberg; 2014 Promotion zur Dr. rer.soc. (summa cum laude) mit einer Arbeit zum Bildungsbegriff der Kritischen Theorie
  • Gewähltes Mitglied des Akademischen Senats der Universität Hohenheim sowie des Fakultätsrats WiSo der Universität Hohenheim, Mitgliedschaften in verschiedenen Ausschüssen und Kommissionen der akademischen Selbstverwaltung
  • Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Soziologie und Empirische Sozialforschung sowie am Institut für Wirtschaftspädagogik der Universität Hohenheim (2009-2016)
  • Studium der Wirtschaftspädagogik an der Universität Hohenheim mit den Schwerpunktfächern Volkswirtschaftslehre, Wirtschafts- und Unternehmensethik, Soziologie (Abschluss Diplom-Handelslehrerin 2009, 2. Preis der Universität Hohenheim für herausragende Studienleistungen)
  • Duales Studium (Berufsakademie Karlsruhe und Volksbank Karlsruhe) und anschließende Berufstätigkeit    

Arbeits- und Forschungsschwerpunkte

  • Kritische Theorie der Bildung
  • Sozial- und Gesellschaftstheorie 
  • Soziologisch informierte Bildungstheorie
  • Bildung und Beruf im gesellschaftlichen Wandel
  • Post-/ De(s)colonial Studies, postkoloniale Bildung 
  • Bildung und globale soziale Ungleichheiten
  • Bildung und globale gesellschaftliche Transformation 
  • Kultur und Kommunikation

Zurück zur Übersicht