Schriftgröße:  A A A
Sie befinden sich hier: Studium  | Studiengänge  | B.A. Berufspädagogik im Gesundheitswesen Druckansicht B.A. Berufspädagogik im Gesundheitswesen Hier können Sie den News-Feed abonnieren

Bachelor Berufspädagogik im Gesundheitswesen

Neue Sichtweisen kennen lernen und Veränderungen kompetent gestalten

Zur kompetenten Bewältigung der neuen Anforderungen in Aus-, Fort- und Weiterbildung im Gesundheitswesen werden Fachleute benötigt, die sowohl wissenschaftlich qualifiziert als auch praktisch kompetent sind. Im Studiengang Berufspädagogik im Gesundheitswesen wird daher grundlegendes Wissen aus den verschiedenen Wissenschaftsdisziplinen ebenso vermittelt wie die für die beruflichen Anforderungen nötigen Handlungskompetenzen.

Der Studiengang ist 2015 neu gestaltet worden. Das neue Studiengangskonzept ist darauf ausgerichtet, Ihnen im Anschluss an den erfolgreichen Studienabschluss den Zugang zu einem von der Pädagogischen Hochschule Freiburg entwickelten Masterstudiengang zu eröffnen. Beide Studienabschlüsse zusammen ermöglichen Ihnen in allen Bundesländern als Lehrer(in) an Fachschulen zu arbeiten und eröffnen auch den Zugang zum Vorbereitungsdienst für das Lehramt an öffentlichen Schulen.

Das Studium befähigt insbesondere dazu

  • Lernprozesse zu initiieren und pädagogisch zu begleiten
  • neue Konzepte zu entwickeln und umzusetzen
  • neue Forschungserkenntnisse der Pflegewissenschaft in Bildungs- und Ausbildungskontexte zu implementieren
  • berufliches Handeln kompetent zu planen und zu reflektieren
  • die Qualität von Bildungsangeboten zu evaluieren sowie
  • wissenschaftlich zu arbeiten und zu forschen.

Profil des Studiengangs

Studieneingangsphase

Ein speziell konzipiertes Studienangebot führt Sie in das Studium ein: Sie lernen fachliche Fragestellungen zu entwickeln und erproben sich in wissenschaftlichen Arbeitsformen und Lernaktivitäten.


Projektstudium

Sie studieren schwerpunktmäßig in Projekten: Gruppen von 10-15 Studierenden, die von einer Professorin / einem Professor begleitet werden, arbeiten zusammen an einem Thema.
Das Thema wird von Ihnen selbstständig eingegrenzt und analysiert. Fachwissenschaftliche Kenntnisse werden mit Bezug auf eine praxisrelevante Fragestellung vertieft, Methoden werden erprobt und die Methodenkompetenz wird erweitert.
Die Lernprozesse werden so organisiert, dass Sie zum Lösen komplexer Aufgabenstellungen befähigt werden. Dabei wird das traditionelle Rollenverständnis zwischen Lehrenden und Lernenden zugunsten eines kooperativen Umgangs miteinander aufgelöst.

Praxisphase

Im 5. Semester findet zusätzlich ein Praktikum in einem von den Studierenden ausgewählten Arbeitsfeld statt. Kontaktieren Sie das Praxisreferat für Gesundheitswesen um mehr zu erfahren. 

Studieninhalte

Sie studieren drei Fächer

  • Bildungswissenschaft als Grundlage pädagogischen Handelns
  • Pflegewissenschaft als Vertiefung und Erweiterung Ihrer beruflichen Kompetenzen
  • Wirtschafts- und Sozialmanagement als mögliches zweites Unterrichtsfach oder auch als berufliches Handlungsfeld zwischen Pädagogik und Management.

Arbeitsfelder

Der Studiengang qualifiziert Sie für lehrende Tätigkeiten

  • in Aus- und Weiterbildung des Gesundheitswesens
  • in der Fort- und Weiterbildung
  • an Schnittstellen von Pädagogik und Management

Studienorganisation

Studienbeginn

Das Studium beginnt jeweils zum Wintersemester.

Studiendauer

Die Regelstudienzeit beträgt einschließlich der Praxisphase 7 Semester.

Teilzeitstudium

Ein Teilzeitstudium kann für Sie in Frage kommen, wenn Sie beispielsweise neben dem Studium erwerbstätig sind,  minderjährige Kinder haben oder pflegebedürftige Angehörige  betreuen. Wir beraten Sie und erarbeiten mit Ihnen einen auf Ihre Situation abgestimmten Studienplan.


Sollten Sie weitere Fragen zum Studiengang haben, sprechen Sie uns bitte persönlich an. Wir beraten Sie gerne individuell.


Die Vorlesungs- und Seminarzeiten umfassen mind. 8 Wochen pro Semester und sind auf Blockphasen von einmal 2 Wochen und zweimal 3 Wochen je Semester verteilt. 

Studienzeiten

Die Präsenzzeiten an der KH Freiburg finden in Studienblöcken während des Semesters statt. Studienzeiten finden Sie unter Studium / Studieren.

Anrechnung von Leistungen

Außerhalb des Hochschulstudiums erworbene Kenntnisse und Fähigkeiten können grundsätzlich auf das Studium angerechnet werden, wenn sie den Modulen, die sie ersetzen sollen, nach Inhalt und Niveau gleichwertig sind. Auch dazu beraten wir Sie individuell.

Kosten

Derzeit 280 EUR Studienbeiträge pro Semester zzgl. der hochschulüblichen Gebühren

Informationen zu den hochschulüblichen Gebühren, den Studienbeiträgen und Ausnahmeregelungen finden Sie hier.

Zulassungsvoraussetzungen

  • (Fach-)Hochschulreife, fachgebundene Hochschulreife oder Hochschulzugangsberechtigung für besonders qualifizierte Berufstätige nach LHG § 58 und
  • eine abgeschlossene, mindestens dreijährige Ausbildung in einem Gesundheitsfachberuf, z.B. Gesundheits- und (Kinder-)Krankenpfleger(in), Altenpfleger(in), Hebamme / Entbindungspfleger, Ergo-, Physio-, Logotherapeut(in), Orthoptist(in), Diätassistent(in), medizinisch-technische(r) Assistent(in), Rettungsassistent(in), pharmazeutisch-technische(r) Assistent(in), Medizinische(r) Fachangestellte(r)

Bewerbung

Informationen über das Bewerbungsverfahren und den Link zur Onlinebewerbung finden Sie auf unserer Website im Bereich Studium / Bewerben.

Abschluss

Bachelor of Arts (210 ECTS)

Sie erwerben eine pädagogische Qualifikation auf wissenschaftlicher Grundlage.

Ihr Abschluss ist die Basis für einen Masterstudiengang und damit auch zum Vorbereitungsdienst für das Lehramt an beruflichen Schulen.

 

Downloads

 

 
 
   
 
Katholische Hochschule Freiburg   |   Kontakt SitemapImpressum