Schriftgröße:  A A A
Sie befinden sich hier: Forschung / Entwicklung Druckansicht Forschung / Entwicklung Hier können Sie den News-Feed abonnieren

Institut für Angewandte Forschung, Entwicklung und Weiterbildung

Deutschland hat eine breit gefächerte und differenzierte Forschungs- und Innovationslandschaft. Die Katholische Hochschule Freiburg ist mit dem IAF (Institut für Angewandte Forschung, Entwicklung und Weiterbildung) ein Teil dieser wissenschaftlichen Infrastruktur und erfüllt damit auch einen gesetzlichen Auftrag der deutschen Hochschulen. Forschung und Entwicklung sind vor diesem Hintergrund ein wichtiges Kompetenzmerkmal an der KH Freiburg, integriert sowohl in die Lehre, als auch im Aufgabenspektrum des IAF.

Als gemeinnütziges Institut finanziert sich das IAF aus Drittmitteln zur Forschungsförderung, Nutzerentgelten bei Entwicklungsaufträgen und Teilnehmerbeiträgen bei Weiterbildungsangeboten.

Als wissenschaftliche Einrichtung bündelt und koordiniert das IAF seit 1996 sämtliche Forschungsaktivitäten der KH Freiburg. Seine Forschungsprojekte greifen Fragen des Strukturwandels in den sozial-caritativen, pflegerischen und pastoralen Diensten auf und entwickeln beispielhafte Modellkonzepte im Umgang mit neuen sozialen und gesellschaftlichen Problemlagen. 

Aus diesen Aktivitäten haben sich mittlerweile drei Forschungsschwerpunkte entwickelt:

Alle drei sind in die bundesweite Forschungslandkarte aufgenommen worden, die von der Hochschulrektorenkonferenz im Jahr 2012 erarbeitet wurde.

Schwerpunkt unseres Dienstleistungsangebots sind Organisationsberatungen für soziale Einrichtungen in Entwicklungs- und Umbruchsituationen. Wir bewegen uns konsequent und konstant am „Puls der Zeit“, erkennen frühzeitig gesellschaftspolitisch relevante  Themen und greifen sie in enger Kooperation mit der Fachpraxis auf. 


Forschungs News

14. 09. 2016, 13:00 Uhr

Informationsveranstaltung: Gasthörerprogramm für studieninteressierte Flüchtlinge

Die KH Freiburg lädt alle studieninteressierte geflüchteten Menschen mit Deutschkenntnissen (ab Niveau A2) zu einer Infoveranstaltung für Gasthörer ein.
Im kommenden Sommersemester stehen ihnen die Bachelorstudiengänge Soziale Arbeit, Heilpädagogik und Pflege offen. Sie...

Herausragende Forschung in der Gerontologie

Cornelia Kricheldorff erhält den Großen Preis der Deutschen Gesellschaft für Gerontologie und Geriatrie

Freiburg, 07. September 2016
Der diesjährige Große Preis der DGGG zur Förderung und Auszeichnung herausragender Wissenschaftler(innen) auf dem Gebiet der Gerontologie und Geriatrie wird auf Vorschlag des aktuellen Vorstandes der Sektion IV „Soziale Gerontologie“ an Prof....

Solidarisch verbunden

Katholische Hochschule Freiburg im Einklang mit der HRK zur hochschulpolitischen Lage in der Türkei

Akademische Freiheit ist Teil einer freiheitlichen Gesellschaftsordnung. Die Vielzahl an Suspendierungen und Entlassungen von Direktor(inn)en, Dekan(inn)en und Professor(inn)en an türkischen Hochschulen und die Einschränkung der akademischen Mobilität dürfen deshalb nicht...

Neue Publikation

Spiritualitäten als Ressource für eine dienende Kirche. Die Würzburg-Studie

Vielfalt in Sachen Spiritualität hat Platz unter dem Dach der Caritas und damit unter dem Dach der Kirche. Von Eintönigkeit kann da nicht die Rede sein. Jetzt ist erstmals bewiesen worden, dass es bunter und kreativer kaum hergehen kann. Und trotzdem katholisch. Mehr als 5.000...

 
 
   
 
Katholische Hochschule Freiburg   |   Kontakt SitemapImpressum